Erfolgreiche Teilnahme am Paderborner Osterlauf 2018

Unterstützung durch den Förderverein für Soziale Arbeit Paderborn des PARITÄTISCHEN NRW und durch das DLZ

Herrliches Läuferwetter beim Paderborner Osterlauf! Hoch motiviert nahmen 40 KlientInnen und MitarbeiterInnen aller Abteilungen des SPI Paderborn e.V. unter dem Motto „SPItzenläufer für SPItzengesundheit“ am Paderborner Osterlauf teil.

33 von ihnen starteten beim „Paderborn Lippstadt Airport 5 km Wettbewerb“ und 8 beim „MBörso-Computer Nordic Walking / Walking 5 km“.

Vorbereitet hatte diese Aktion für die LäuferInnen Benny Lichte (z.Zt.  in Weiterbildung zum Lauftherapeuten beim DLZ) und für die WalkerInnen Horst Müller.

Alle Teilnehmenden kamen erfolgreich ins Ziel.

Laufen als Gesundheitssport erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. „Laufen liegt im Trend – bei Jüngeren oder Älteren, Männern und Frauen, Fitnesssportlern oder ambitionierten Freizeitathleten“ so Urs Weber, Redakteur der bekanntesten Laufzeitschrift „Runners-World“.

Deshalb wurde vor Jahren schon in einigen Abteilungen des SPI die von Prof. Alexander Weber entwickelte Lauftherapie als flankierendes Therapieangebot eingeführt. Sie ist eine Methode, dem Bewegungsmangel erfolgreich entgegenzuwirken. „Mit Bewegungsmangel eng verknüpft sind neben körperlichen Beeinträchtigungen auch solche seelischer Art.“ (Prof. Dr. Alexander Weber)

Auf das Zusammenspiel von psychotherapeutischen, soziotherapeutischen und körperbezogenen Therapien als therapeutisches Komplexprogramm wird in den Abteilungen des SPI Paderborn e.V. besonderer Wert gelegt. Die MitarbeiterInnen des SPI orientieren sich dabei an dem neuen Denken im Sozial- und Gesundheitswesen, das auf dem Modell der ICF (internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) fußt, auch bekannt als bio-psycho-soziales Model der Gesundheit.

Der SPI Paderborn e.V. bedankt sich beim Förderverein für Soziale Arbeit Paderborn des PARITÄTISCHEN Nordrhein Westfalen und beim DLZ-Deutsches Lauftherapiezentrum in Bad Lippspringe.

Gruppenbild: ein großer Teil der TeilnehmerInnen (SPI) mit Prof. Dr. Alexander Weber (DLZ)

 

 

Beitrag verfasst am 6. April 2018