Neujahrsempfang 2018

Am 19.01.2018 feierte der SPI Paderborn e. V. (SPI) seinen traditionellen Neujahrsempfang in der Uhdenhütte in Neuenbeken.

Zum Auftakt der Veranstaltung hieß die Aufsichtsratsvorsitzende Prof’in Dr. Agnes Wuckelt die anwesenden Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Vereinsmitglieder willkommen. Sie begrüßte 18 neue Kolleginnen und Kollegen, die im vergangenen Jahr ihre Tätigkeit beim SPI Paderborn e. V. aufgenommen haben. In ihrer bewegenden Rede griff sie das Leitbild „Alles wird gut!“ auf, das uns in vielen aktuellen deutschen Popsongs begegnet und bewegte dazu, die „Alles wird gut-Zusage“ als Motto für das neue Jahr zu betrachten.

Im Anschluss richtete der Vorstandsvorsitzende Johannes Tack einige Worte an alle Kolleginnen und Kollegen. Er bedankte sich für den Einsatz und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die alle dazu beigetragen haben, dass 2017 ein erfolgreiches Jahr für den Verein war. In einer völlig neuen Wettbewerbskultur auf dem Sozialmarkt sei es von Bedeutung, die Kultur des SPI weiterzudenken, sodass der Verein auch in Zukunft den Interessen der Klientinnen und Klienten gerecht werden und gleichzeitig eine wettbewerbsfähige Position auf dem Sozialmarkt einnehmen könne.

Feinkost Müller verwöhnte alle Anwesenden mit einem aufwändigen Barbecue im Freien, das trotz des starken Schneefalls am Abend keine Wünsche offen ließ.

Höhepunkt des Abends war ein Auftritt des Kabarettisten Rainer Schmidt, der als Überraschungsgast fast zwei Stunden lang die Gäste zum Lachen brachte und unbeschwert zeigte, wie Inklusion ohne Berührungsängste stattfinden kann.

Nach der Performance von Rainer Schmidt wurde bis in die Nacht ausgelassen gefeiert und getanzt – ein fröhlicher Start für den SPI Paderborn e. V. in das Jahr 2018.


(Foto: Referent, Pfarrer und Kabarettist Rainer Schmidt)

Beitrag verfasst am 14. Februar 2018