Die Aktion Mensch fördert zwei neue Fahrzeuge für die SPI Jugendhilfeeinrichtung Friedrichsgrund

Seit eineinhalb Jahren betreibt der SPI Paderborn e.V. in Bad Wünnenberg Friedrichsgrund eine Intensivwohngruppe für psychisch kranke Jugendliche.


Seit eineinhalb Jahren betreibt der SPI Paderborn e.V. in Bad Wünnenberg Friedrichsgrund eine Intensivwohngruppe für psychisch kranke Jugendliche.

Ausgehend von der langjährigen Erfahrung in der pädagogischen Betreuung und Rehabilitation psychisch erkrankter junger Menschen hat sich gezeigt, dass es einen stetig angestiegenen Bedarf an fachlicher Unterstützung und Versorgung von immer mehr psychisch kranken und behinderten jüngeren Kindern und Jugendlichen gibt.

Das Augenmerk ist dabei besonders auf diejenigen jungen Menschen gerichtet, die aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung noch nicht in der Lage sind, einem strukturierten Tagesablauf einer Intensivwohngruppe wie z.B. zu folgen. Aufgrund der infrastrukturell günstigen Lage zur kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik in Marsberg ist die Wohngruppe Friedrichsgrund für die Betreuung dieser jungen Menschen besonders gut geeignet.

Die reizarme Umgebung in der Natur sowie der behütete institutionelle Rahmen bieten den jungen Bewohnerinnen und Bewohnern eine optimale Umgebung für individuelle Genesung und altersentsprechende Entwicklung. In den pädagogischen Alltag ist die Garten und Tierhaltung mit einbezogen. So werden die großzügigen Gartenanlagen auf dem Gelände gemeinsam von den Bewohnern und den Mitarbeitern zum Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern für die Zubereitung der täglichen Mahlzeiten sowie als Lern- und Erprobungsfeld im Rahmen des hauswirtschaftlichen Trainings genutzt. Dies ermöglicht den noch nicht oder nur teilweise beschulbaren Kindern und Jugendlichen die Chance, an fest eingeplanten Zeiten im Wochenplan ein sinnvolles Schulersatzprogrammes. Auch für die vielfältige Nutzung im Freizeitbereich wird das weitläufige Gelände Friedrichsgrund von den Bewohnern und Mitarbeitern im Einklang mit der Natur und den entsprechenden Jahreszeiten gestaltet und gepflegt.

Eine weitere Besonderheit in Friedrichsgrund ist die tierpädagogische Arbeit. Mittels tiergestützter Therapie und Pädagogik werden die jungen Menschen befähigt, einen erleichterten Zugang zu ihren individuellen noch nicht entwickelten Fähigkeiten zu finden und diese zu stärken. Die Pflege und Verantwortung für Tiere fördert Vertrauen und ist mit Grundlage für die Entwicklung von Beziehungsfähigkeit.

Seit dem 01. Mai diesen Jahres kann auch die Wohngruppe OASE für traumatisierte Flüchtlingskinder auf dem Gelände in Friedrichsgrund belegt werden. OASE ist ein Projekt des SPI Paderborn e.V., das psychisch belasten Flüchtlingskindern aus Kriegs- und Krisengebieten Hilfe (Aid), Sicherheit (Safety) und Hilfestellung bei der Bewältigung von traumatischen Erlebnissen anbietet und sie dabei unterstützt, ein Leben in unserer Kultur mit einer sicheren Zukunft aufzubauen. Dabei sollen ihre Potentiale so gefördert werden, dass sie sich selbständig entwickeln (Empowerment) und integrieren können.

Gefördert durch die Aktion Mensch.

Beitrag verfasst am 5. Mai 2017