In Kontakt treten!

Der Verein Sozialpsychiatrische Initiative Paderborn e. V. (SPI) engagiert sich seit 1981 in der Beratung, Behandlung und Rehabilitation seelisch kranker und behinderter Menschen mit dem Ziel der Integration in Arbeit, Wohnen, Freizeit.

Aktuelles

SPI Paderborn e.V. vertreten beim Paderborner Aktionstag

Mehr als 80 Initiativen, Vereine und Organisationen präsentieren Projekte und Ideen am Paderborner Aktionstag Am Samstag, dem 09.09.2017 fand in der Paderborner Innenstadt der Aktionstag mit dem Motto „Einfach WIR“ statt. Besucherinnen und Besucher der Paderborner Innenstadt wurden von einer lebendigen Mischung aus 80 Initiativen, Vereinen und Organisationen empfangen, die durch die Darstellung der eigenen […]

19. September 2017 weiterlesen...

Möglichkeiten und Chancen der Integrierten Versorgung in der Praxis

Mit ambulanter Unterstützung muss Bettina S. auch in Krisenzeiten nicht mehr ins Krankenhaus. In der aktuellen Ausgabe der Psychosozialen Rundschau (032017) berichten Bartholomäus Rymek (Vorstand SPI Paderborn e.V.) und Sabine Stratmann (Bereichsleitung sowie Projektleitung für die Integrierte Versorgung bei der INTEGO GmbH in Oberhausen) über Umsetzung der Integrierten Versorgung im Bereich der psychiatrischen Hilfeleistung. Einen differenzierten […]

18. August 2017 weiterlesen...

STEPPS – SPI Paderborn e.V. bietet Trainingsprogramm für Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung an

Der Verein Sozialpsychiatrische Initiative Paderborn e. V. (SPI) engagiert sich seit 1981 in der Beratung, Behandlung und Rehabilitation seelisch kranker und behinderter Menschen mit dem Ziel der Integration in Arbeit, Wohnen, Freizeit. Ein wesentlicher Teil der Arbeit, ist die Befähigung der Hilfeempfänger zum autonomen und selbstbestimmten Leben im Umgang mit Ihrer Erkrankung oder Behinderung. Unter […]

19. Juli 2017 weiterlesen...

Aufsichtsratsvorsitzende des SPI Paderborn e. V., Prof´in Dr. Agnes Wuckelt, ist neue stellvertretende Vorsitzende der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschland)

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e. V. hat einen neuen geschäftsführenden Bundesvorstand: Die 85 Delegierten aus 20 Diözesanverbänden und dem Landesverband Oldenburg haben in Mainz im Rahmen der jährlichen kfd-Bundesversammlung (15.–17. Juni 2017) MdB Mechthild Heil (CDU), Monika von Palubicki sowie die Aufsichtsratsvorsitzende des SPI Paderborn e. V., Frau Prof’in Dr. Agnes Wuckelt […]

30. Juni 2017 weiterlesen...

„Auch bei chronischen psychischen Erkrankungen können Therapien helfen“. Es herrscht noch ein erhebliches Versorgungsdefizit. 

Mit der Psychotherapie von chronischen psychischen Erkrankungen beschäftigte sich ein Workshop des Reha-Hauses Paderborn der Sozialpsychiatrischen Initiative e.V.

25. Mai 2017 weiterlesen...